SCHUEMANN.genealogie | FRUCHTBARES TREFFEN

Hermann Nikolaus. Schümann kam aus Henstedt (Schleswig-Holstein) nach Hamburg.Das Treffen mit Gertrud Bunsen, geb. Schümann, stellte sich als sehr fruchtbar heraus. Meine Erwartungen wurden um einiges übertroffen, und so habe ich z.B. Einsicht in über 100 Jahre alte Fotografien und Bildnisse nehmen können, die die mir bisher bekannten Namen innerhalb meines Stammbaumes bildlich personifizierten und mir dadurch noch näher brachten, als wenn es sich nur um eine reine Sammlung von Daten handelt. Einige Bilder kannte ich bereits in Form von Kopien, die meisten Bilder jedoch waren mir unbekannt und ich war sehr überrascht, wie vertraut mir die dargestellten Personen vorkamen, gerade weil ich diese Bilder ja vorher nie gesehen habe. Ist schon ein komische, aber sehr interessante Erfahrung, die für mich völlig neu war. Einige Bilder habe ich digitalisieren dürfen und etwas überarbeitet in den Onlinestammbaum eingefügt.Sehr interessant fand ich auch die Erzählungen von Gertrud (da wir ja miteinander verwandt sind, darf ich sie nun DUzen), die mich viel von der Familie und insbesondere von der Entwicklung des ehemaligen mittelständischen Malerbetriebes meiner Vorfahren erfahren ließen.

Auch erfuhr ich einiges über die Vergangenheit meines Großvaters, z.B. wo er aufwuchs, was mir vorher nicht bekannt war. Die von unseren gemeinsamen Vorfahren erbauten Häuser in Rotherbaum stehen teils heute noch, so. z.B. das Eckhaus an der Binderstraße (gegenüber der Post, direkt am Zebratsreifen), in dem die erste Telefonvermittlung Hamburgs untergebracht war und mein Vorfahr Claus August Meyer dadurch automatisch Hamburgs erste Besitzer eines Telefonanschlußes wurde.

Alles in allem war es ein sehr fruchtbarer Besuch bei Gertrud Bunsen, der mich eine ganze Menge Neues erfahren ließ und mich neugierig auf mehr gemacht hat. Weitere Besuche sind also nicht ausgeschlossen, ganz im Gegenteil! 🙂

Und fast hätte ich es doch glatt vergessen zu erwähnen – bisher war in meiner Schümann-Linie Hermann Schümann Startpunkt meiner „Schümänner“, nun bin ich zwei Generationen weiter zurück gelangt und habe erfahren, daß der bisher erste bekannte Schümann unserer Familielinie Mars Schümann hieß und aus Kellinghusen in Schleswig-Holstein stammt. Der Sohn von Mars Schümann und Anna Magdalena Haase, Carl Martin Schümann, kam dann eines Tages nach Henstedt (ebenfalls in Schleswig-Holstein), von wo aus es Carl Martins (mit Lena Catharina Sauerberg gemeinsamer) Nachwuchs, Hermann Nikolaus Schümann, dann weiter nach Hamburg-Eppendorf zog, wo er schließlich Louise Marie Antoinette Meyer, eine Tochter von Claus August Meyer und Anna Sophia Elisabeth Sievers, kennen und lieben lernte.

Ahnenforschung kann eine einfach unbeschreiblich interessante und spannenden Angelegenheit sein – echt irre! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.