SCHUEMANN.genealogie | WURSTFABRIK SCHÜMANN

SCHUEMANN.genealogie | TOTE PUNKTE

Als sogenannter „Toter Punkt“ wird eine Situation bezeichnet, wenn man mit seinem eigenen Wissen und Bestand in der Ahnentafel nicht mehr weiter kommt.

An folgenden Stellen komme ich seit Jahren nicht weiter voran – wer mir dabei weiterhelfen kann, ist herzlich dazu eingeladen und wird gebeten, sich bei mir zu melden! Im Voraus schonmal eine großes DANKE dafür! Laughing Weiterlesen »SCHUEMANN.genealogie | TOTE PUNKTE

SCHUEMANN.genealogie | SPANNENDE AHNENSUCHE

Ahnensuche – das erforschen seines eigenes Stammbaumes – welch unheimlich spannende Angelenheit! 🙂

Vor allem, auf was für Überraschungen ich doch innerhalb meiner bisherigen Stammbaumdaten so gestoßen bin. Das macht mich natürlich noch neugieriger auf das, was ich hoffentlich noch mehr an Daten finden werde.

Besonders beeindruckt hat mich, daß sich in dieser Liste Personen befinden, die in den entsprechenden Branchenkreisen einen gewissen Ruf genießen bzw. genossen.Weiterlesen »SCHUEMANN.genealogie | SPANNENDE AHNENSUCHE

SCHUEMANN.genealogie | SIPPEN-ARCHIV

Anfang dieser Woche hatte ich das große Glück von Dierk Schümann, einem Vorstandsmitglied des „FamilienVerband Schümann e.V.“ das Vereins-eigene genealogische Daten-Archiv überreicht zu bekommen. Das Archiv wurde mir vorübergehend  übergeben, mit dem Ziel, das gesamte bisher angesammelte Karteikartensystem zu digitalisieren und somit auch für die digitale Welt brauchbar zu machen. Da ein einscannen dieser zahlreichen Karten (die Anzahl dieser liegt im 4-stelligen Bereich) zu mühsam und langwierig wäre, fotografiere ich jede einzelne Karte mit einer digitalen Spiegelreflexkamera ab. Weiterlesen »SCHUEMANN.genealogie | SIPPEN-ARCHIV

SCHUEMANN.genealogie | FRUCHTBARES TREFFEN

Hermann Nikolaus. Schümann kam aus Henstedt (Schleswig-Holstein) nach Hamburg.Das Treffen mit Gertrud Bunsen, geb. Schümann, stellte sich als sehr fruchtbar heraus. Meine Erwartungen wurden um einiges übertroffen, und so habe ich z.B. Einsicht in über 100 Jahre alte Fotografien und Bildnisse nehmen können, die die mir bisher bekannten Namen innerhalb meines Stammbaumes bildlich personifizierten und mir dadurch noch näher brachten, als wenn es sich nur um eine reine Sammlung von Daten handelt. Einige Bilder kannte ich bereits in Form von Kopien, die meisten Bilder jedoch waren mir unbekannt und ich war sehr überrascht, wie vertraut mir die dargestellten Personen vorkamen, gerade weil ich diese Bilder ja vorher nie gesehen habe. Ist schon ein komische, aber sehr interessante Erfahrung, die für mich völlig neu war. Einige Bilder habe ich digitalisieren dürfen und etwas überarbeitet in den Onlinestammbaum eingefügt.Weiterlesen »SCHUEMANN.genealogie | FRUCHTBARES TREFFEN

SCHUEMANN.genealogie | ERSTES HALBJAHR 2008

Das erste Halbjahr 2008 hatte es genealogisch betrachtet mal wieder voll drauf. 🙂

Vorerst eine kurze Info am Rand:
während meiner Recherchen habe ich festgestellt, daß ein Großteil der Schümann-Vorfahren nicht nur ihren Familiennamen als Abwandlung des Namens „Schünemann“ tragen, sondern teilweise sogar mit beiden Namen (sonstige Daten identisch) parallel auftauchen. Daher werde ich nun überwiegend den Namen „Schümann“ innerhalb meiner Blog-Beiträge erwähnen, wobei dieser aber auch durch „Schünemann“ ersetzt werden könnte.

Nachdem ich den im September letzten Jahres erwähnten Ahnenvater Gorries in meine Ahnenliste eingetragen hatte, fand ich noch zahlreiche weitere Nebelinien. Dabei ist mir ein kleiner, aber leider sehr entscheidener Fehler unterlaufen: Weiterlesen »SCHUEMANN.genealogie | ERSTES HALBJAHR 2008